Stortorget

Der zentrale Marktplatz Stortorget („großer Platz“) wurde gemeinsam mit dem wenige Jahre später errichteten Rathaus angelegt. Der um 1540 angelegte Stortorget ist mit einer Fläche von rund 2.500 Quadratmetern der größte und zugleich auch der älteste Platz in Malmö. Ursprünglich war er einmal der größte Marktplatz in Nordeuropa und wird heute sehr oft und gerne für große Veranstaltungen, wie z. B. während des jährlichen Malmöfestivals genutzt.

Karl X. Gustav, der Eroberer von Malmö

In der Mitte des Stortorget steht das große Reiterstandbild des schwedischen Königs Karl X. Gustav aus dem Jahr 1895, angefertigt von dem schwedischen Bildhauer John Börjeson (1835-1910).

Karl X. Gustav spielte eine entscheidende Rolle in der Geschichte Malmös, denn er eroberte die bis dahin dänische Stadt im Krieg 1657-1658 gegen das vereinigte Königreich Dänemark-Norwegen. Im Friedensvertrag von Roskilde musste Malmö dann mitsamt den Provinzen Skane, Halland und Blekinge endgültig an Schweden abgegeben werden.

Jörgen Kocks hus

Am Rande des Platzes lässt sich ein Haus mit dem Namen Leonard besichtigen. Die Leonard ist eine im Neo-Renaissance-Stil errichtete Apotheke von 1896. Das restaurierte Inventar gibt einen Eindruck von der Lebenswirklichkeit der schwedischen Stadt im Zeitalter der Belle Epoque.

Das könnte dir auch gefallen